Korpus 02

 

Am Samstag, den 29. November kommen im Exil-Domizil des Bautzener Steinhauses wieder Fans des härteren Gitarrensounds auf ihre Kosten. Beim neunten "House Brawl" steht eine Mischung aus Hardcore und Death Metal auf dem Programm. Live zu erleben sind ab 20 Uhr die vier Bands Koroded, The Ebenezer Scrooge Complex, Korpus und Rorc.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 8 Euro im Steinhaus selbst, im "SYNDIKAT - Tattoo & Piercing Studio" in Bautzen oder online zzgl. Gebühren unter tixforgigs.com. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 10 Euro.

KORODED
Mit mehr als 500 nationalen wie internationale Shows und Touren, unzähligen Festivals, acht weltweit veröffentlichten Alben und EPs sowie ihrer ehrlichen, intensiven und wilden Live-Performance haben Koroded die Herzen vieler Fans im Sturm erobert. Nach der erfolgreichen Reunion Ende 2010 spielte das Quintett im darauffolgenden Jahr unter dem Motto "Resurrection MMXI" zahlreiche Konzerte, neues Material wurde geschrieben und teilweise auch schon dem Publikum vorgestellt. Im Sommer 2013 erschien nun das aktuelle Album auf Noizgate Records, europaweit im Vertrieb über Rough Trade. Auch im 15. Jahr nach Bandgründung stehen Koroded für ihre alten Stärken und das was sie am besten können - Metal. Ehrlich, kompromisslos, direkt aus dem Bauch und aus dem Herzen. Ein Sound-Dampfhammer mit Melodien voller Intensität und Gefühl. Live überzeugt die Band durch pure Energie mit einem radikalen und emotionalen Gesang, der im europäischen Underground bis heute seines gleichen sucht. Vertrackte Arrangements tragen bittersüsse Melodien. Schwere tiefe Gitarren und höllisch groovige Drums wechseln sich mit Blasts und Stakkato Gitarren ab. Mehr zur Band: http://www.korodedofficial

THE EBENEZER SCROOGE COMPLEX
The Ebenezer Scrooge Complex sind im Winter 2010 angetreten, um mit ihrer Musik unserer Gesellschaft und der Welt mit all ihren Abgründen einen Spiegel vorzuhalten. Die vier Musiker und Freunde wollen mit ihrem dissonanten und progressiven Sound kein neues Subgenre des Metal erschaffen, sondern ihrer Kreativität freien Lauf und Taten für sich sprechen lassen. Der Einfluss typischer Deathcore-Elemente lässt sich dabei nicht leugnen. 2012 brachte das Quartett sein Debüt "Transwhoremation" heraus, welches sich in der lokalen Szene nicht nur nach Veröffentlichung des Videos zur Single "Reproductive Cloning" schnell größter Popularität erfreuen durfte. Momentan arbeiten The Ebenezer Scrooge Complex an neuen Songs für ein Album, dass soundmäßig um einiges emotionaler und extremer werden soll. Eine kleine Tour läuft bereits. 2013 ist Scrooge' Jahr! Mehr zur Band: http://www.facebook.com/TheEbenezerScroogeComplex

KORPUS
Authentischer, emotionaler Death-Metal in deutscher Sprache ist das Markenzeichen von Korpus. Seit 2008 infiltrieren die fünf Dresdner die hiesige Szene mit ihrer leidenschaftlichen Live-Darbietung. Durch ihren individuellen Sound zwischen aggressiver Raserei, nackenbrechenden Grooves und experimentellen Versatzstücken konnte die Band sich in den vergangenen Jahren eine große Fangemeinde erspielen. Das jüngst veröffentlichte Album "Ebenbild" setzt diese Marschrichtung konsequent fort und unterstreicht erneut die Einzigartigkeit dieser Formation. Mehr zur Band: http://www.korpus-metal.de/band

RORC
Seit Beginn des neuen Jahrzehnts missionieren sechs Leipziger die Welt mit ihrem epischen Rorc'n'Roll. Als Nachfolgeprojekt der 2007 gegründeten Black-Metal-Formation "Reincarnation of Rotten Christ" jagen sie ihren ahnungslosen Zuschauern donnernde Rhythmen, heftige Riff-Attacken und drückende Bässe gepaart mit apokalyptischen Melodien und finsteren Tastenteppichen in die Ohren. Getrieben vom unbändigen Rorc-Spirit streben Arvid Loki, Isølathør, Vâduk Marder, øm Slakter, Morderisk Kjetter und Syk Eksekutor nach ständiger Weiterentwicklung, denn Stillstand bedeutet Regression. Keine ihrer Show gleicht der anderen. Mehr zur Band: http://www.rorc.de

 

Share Button