Kabarettist Steffen Möller

Am 6. Dezember wird der diesjährige Brückepreis im Rahmen eines Festaktes im Gerhart Hauptmann-Theater Görlitz an den Schriftsteller, Schauspieler und Kabarettisten Steffen Möller verliehen. Die Veranstaltung beginnt 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:30 Uhr. Bartosz Dudek, Chefredakteur der polnischen Sektion der Deutschen Welle, wird die Laudatio auf den Preisträger halten. Er gilt als einer der Entdecker Möllers, seit er ihn 2002 als Co-Moderator zu einer Nachmittagsshow ins polnische Fernsehen holte. Zur Preisverleihung werden zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik und Kultur erwartet.

Für die Bürger der Europastadt stehen ausreichend kostenfreie Karten für den Festakt zur Verfügung. Diese sind ausschließlich an der Kasse des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz erhältlich: ab Dienstag, den 26. November 10:00 Uhr sowie anschließend immer während der Öffnungszeiten. Eine Vorbestellung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Ihre Entscheidung begründet die Gesellschaft zur Verleihung des Internationalen Brückepreises der Europastadt Görlitz/Zgorzelec wie folgt:

Steffen Möller ist Schriftsteller, Schauspieler und Kabarettist. Er genießt in Polen eine große Popularität und gilt bei vielen als der erfolgreichste Botschafter der Deutschen und Deutschlands in Polen. Seine Bücher waren sowohl in Deutschland wie auch in Polen auf den Bestsellerlisten und vermitteln einen authentischen Blick auf den jeweils "fremden Nachbarn".

Dabei ist es ihm gelungen, mit großer Einfühlsamkeit den Menschen beider Nachbarvölker den jeweils anderen näher zu bringen und so ein Miteinander auf Augenhöhe zu schaffen - oft mit einem Augenzwinkern -, das die Vergangenheit (und die Wunden, die sie erzeugte) nicht ausblendet oder herunterspielt, sondern den richtigen Ton findet für eine gemeinsame Zukunft.

Mit seinem Wirken in Polen und Deutschland war und ist Steffen Möller ein Brückenbauer zwischen den Völkern.

Der Brückepreis der Europastadt Görlitz/Zgorzelec wird seit 1993 an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch besonderen persönlichen Einsatz für die Verständigung zwischen den Völkern Europas verdient gemacht haben.
Diese Auszeichnung steht symbolisch für die politische Funktion der Europastadt Görlitz/Zgorzelec in ihrer besonderen geografischen Position im zusammenwachsenden Europa. Unter den bisherigen Preisträgern sind unter anderem Vitali Klitschko,Gesine Schwan und Arno Lustiger.

Share Button