644-Weihnachtsbaum

Nach der hohen Resonanz auf den Bratwurstwettbewerb im vergangenen Jahr werden auch auf dem 629. Bautzener Wenzelsmarkt mit "Wenzels Bester" die drei leckersten Würste des Marktes ausgezeichnet. Statt einer geheimen Bratwurstkommission wird diesmal "Wenzels internationale Tafelrunde" das Urteil fällen. In dieser vereint sind Gastronomen aus Ländern, in deren Küche die Rostbratwurst nicht vorkommt, und die somit frei von positiven oder negativen Geschmackserfahrungen die Würste testen werden.

 

Dafür wird noch ein Jurymitglied gesucht. Bewerbungen von Bautzener Gastronomen mit Bezug zu internationaler, vegetarischer oder sehr gern auch sorbischer Küche werden bis zum 1. Advent per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Die öffentliche Verkostung wird am Sonntag, dem 8. Dezember, 14.00 Uhr, auf dem Hauptmarkt stattfinden. Die acht zu testenden Bratwürste werden frisch vom Grill entnommen, anonymisiert und von den Jury-Mitgliedern verkostet. Ihre Bewertung entscheidet schließlich darüber, wer seine Bratwurst in diesem Jahr mit dem Prädikat "Wenzels Beste" bewerben darf.

Mit dem Bratwurstwettbewerb "Wenzels Beste" will die Stadt Bautzen zum 629. Bautzener Wenzelsmarkt erneut ein Zeichen für mehr Qualität bei der gastronomischen Versorgung auf dem Markt setzen. Die Bratwurst steht dabei als Symbol für die Gesamtheit des kulinarischen Angebotes des Marktes.

Share Button