In der Manufaktur Herrnhuter Sterne
In der Manufaktur Herrnhuter Sterne. Bild: Rolf Hill

Die vorletzte Begegnung im Rahmen des grenzüberschreitenden Ziel 3/Cíl 3-Projektes „Aktiv und gesund“ fand kürzlich in der Grenzstadt Seifhennersdorf statt. Im Mittelpunkt der Begegnung stand diesmal der Erfahrungsaustausch zwischen den Projektpartnern „PF Český Dub“, dem Kinder- und Erholungszentrum (KiEZ) „Querxenland“ sowie den Städten Český Dub (Böhmisch Aicha) und Seifhennersdorf. Den Auftakt bildeten der Besuch von Vertretern aus der benachbarten nordböhmischen Stadt am Rande des Isergebirges im Seifhennersdorfer Rathaus und der Empfang durch Bürgermeisterin Karin Berndt sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Stadträte.

 

 

Die Vertreter beider Städte tauschten sich zu aktuellen Themen wie Finanzierung, Verwaltungssystem, Stadtpolizei, Veranstaltungsangebote oder Kindergarten und Grundschulen aus. Die tschechischen Gäste hatten im Anschluss die Möglichkeit, die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung im Karasek-Museum kennenzulernen. Ein Erfahrungs- und Ideenaustausch zum auslaufenden Projekt sowie die Erörterung von Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit rundeten den Tag im KiEZ „Querxenland“ ab.

Ein wesentlicher Bestandteil des gemeinsamen Treffens war das Kennenlernen der Region und seiner einzigartigen Ausflugsziele – vor allem für die tschechischen Gäste. Gemeinsam wurden die Manufaktur der Herrnhuter Sterne GmbH besucht und der gusseiserne König-Friedrich-August-Turm auf dem Löbauer Berg bestiegen. Das besondere Interesse an einer weiterhin engen Zusammenarbeit zwischen den Städten Seifhennersdorf und Český Dub (Böhmisch Aicha) unterstrichen beide Seiten mit der Verabschiedung einer Absichtserklärung zur Gründung einer Städtepartnerschaft.

 „Ich bin guter Hoffnung, dass wir für die weitere Zusammenarbeit über das Projektende hinaus auch die Unterstützung von unserer Stadtverwaltung bekommen.“ Mit diesen Worten verabschiedeten sich die Bürgermeisterin Karin Berndt und ihr Amtskollege Jiří Miler.

Share Button